Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Tag der Informatik / 2011 / Veranstaltungen I 10.45-12.00 Uhr / Python – ausführbarer Pseudocode!


Inhaltsbereich

Python – ausführbarer Pseudocode!

ab Jahrgangsstufe 10
Anmeldung Bitte loggen Sie sich ein, um zu sehen, ob Sie bereits für diese Lehrveranstaltung angemeldet sind.
Teilnehmerzahl 40 (aktuell angemeldet: 0)
Veranstaltungstyp Workshop
Dozent Christof Böckler und Stefan Hüller
Zeit 26.09.2011, 10:45–12:00
Raum E 201, E 303 (Nebengebäude)
Hinweis:
Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist beschränkt und eine Registrierung ist erforderlich.


Seit vielen Jahren wächst die Begeisterung für Python im deutschen Sprachraum  - auch für den Einsatz im Informatikunterricht an allgemeinbildenden Schulen. Als high-level-Skriptsprache mit seiner Fülle an Modulen und universellen Einsetzbarkeit braucht es den Vergleich mit Java nicht zu scheuen, kann seinerseits aber durch leichte Erlernbarkeit, gute Lesbarkeit des Codes und kurze Entwicklungszeit punkten.

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit zum Einstieg in Python als Java-Alternative und eignet sich darüber hinaus als Grundlage für die beiden anschließenden Workshops „Tetris“ und „Visual&Co“. Im Vergleich der Umsetzung programmiersprachlicher Konzepte werden die Vorteile von Python gegenüber Java im direkten Vergleich von Code-Beispielen sichtbar.


Funktionsleiste